Seit 1879 Tradition und Fortschritt

Mitreden – Mitentscheiden, als selbständiger Unternehmer
Mitglied sein in einer engagierten Gemeinschaft

Willkommen! Impressum Kontakt Datenschutz

Aktivitäten

Altmeisterfeier des Handwerk- und Gewerbevereins

Montag, 21.01. 2019

Künftig Zusammenarbeit mit dem Wieslocher Stadtmarketing
Zur traditionellen Altmeisterfeier mit Neuwahlen hatte der Wieslocher Handwerk- und Gewerbeverein in den Landgasthof Gänsberg geladen. Und so trafen sich viele langjährige Mitglieder mit Partnern oder gleich der gesamten Familie am vergangenen Samstag zum gemeinsamen Essen und Beisammensein.
Es war etwas ruhig in diesem Jahr um den Handwerk- und Gewerbeverein Wiesloch geworden, wie Vorstand Thomas Hörner in seinem Jahrsrückblick ausführte. So ist der beliebte Stand bei Wein und Markt mangels Helfer ausgefallen, dafür erhielt der Maibaum mit den Zunftzeichen der Wieslocher Handwerker nach jahrelanger Diskussion einen festen Standort auf dem Quartierplatz vor der Stadtgalerie. Er bleibt dort das ganze Jahr über stehen und wird von der Stadt regelmäßig auf Standfestigkeit geprüft und von den Handwerkern gepflegt.
Bei der Besetzung der Vereinsleitung gab es eine größere Änderung. So werden sich künftig drei gleichberechtigte Vorstandsmitglieder die Arbeit teilen und sich mehrmals im Jahr untereinander abstimmen. Einstimmig gewählt wurden in dieser Funktion Jutta Hilswicht, Maximilian Struwe und Thomas Hörner. Die Kasse wird weiterhin von Helmut Wimmer verwaltet, unterstützt von Gudrun Sauer und Oliver Göpferich. Das Amt des Schriftführers bekleidet künftig Oliver Göpferich, der es von seinem Vater Rainer übernimmt. In den Beirat gewählt wurden Claus-Heinrich Mohr, Kazem Tariwerdian, Bernd Holfelder und Oliver Göpferich.
Für langjährige Mitarbeit im Verein geehrt wurden Ilona Gaberdiel und Rainer Göpferich, die von Thomas Hörner ein kleines Präsent überreicht bekamen.
Um wieder mehr Schwung ins Vereinsleben zu bringen, tritt der Handwerkerverein dem Wieslocher Stadtmarketing bei. Karin Krauser, Inhaberin des gleichnamigen Schreibwaren- und Bürofachgeschäfts, und Michael Maier, Geschäftsführer von Stadtmarketing Wiesloch, waren anwesend und stellten Ziele und Aktivitäten vor. Künftig will man die Wieslocher Handwerker bei einer der großen Veranstaltungen wie dem Frühlingsmarkt mit einbeziehen. Thomas Hörner hatte schon Kontakt mit dem Jazzclub und den Modelleisenbahnfreunden aufgenommen, mit denen man auf dem Quartierplatz bei der Stadtgalerie eine gemeinsame Veranstaltung aufziehen könnte.
Michael Maier brachte auch noch die Idee einer Gewerbeausstellung auf dem Marktplatz im Rahmen des Herbstmarktes ins Spiel. Zu diesem kämen 20 bis 30.000 Menschen, warum sollte man dieses Potential an Interessenten nicht nutzen?
Karin Krauser kündigte an, auch mit dem Bund der Selbständigen (BdS) über eine Zusammenarbeit zu verhandeln. "Es macht keinen Sinn in der heutigen Zeit, dass jeder sein eigenes Süppchen kocht", so Karin Krauser

zurück